Homepage

Die Gruppe

Unsere
Aktivitäten

Geschichtlicher
Hintergrund

Kontakt

Links zu Freunden

Rittergruppe
Golem

Bilderbogen

Im Mittelalter und der Hochblüte der Renaissance waren zahlreiche höfische und bürgerliche Traditionen von Vorschriften des Klerus und der Überlieferung aus mündlichen und von häufig nicht nach prüfbaren Quellen geprägt. Erst die Erfindung des Buchdrucks Anfang des 15. Jahrhunderts machten Informationen transportabel und zunächst für ausgewählte Gruppen der Bevölkerung verfügbar. Von daher ist es verständlich, wenn wir heute nur sehr mühsam an durchgängige Aufzeichnungen jener Zeit herankommen. Diese Handschriften wurden vorwiegend in Klöstern oder Herrscherhäusern erstellt und sind heute in europäischen Museen, Burgen und Schlössern weit verstreut und oft nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Für „Augusta Historica“, eine Gruppe von historisch Interessierten am Leben und Treiben der Bürgerlichen und Adeligen jener Zeit, ist es eine Passion und Ziel, diese Gewohnheiten teilweise nachzustellen und für ein interessiertes Publikum wieder erlebbar zu machen. Eine Freizeitbeschäftigung, die nicht nur ernsthafte Aufgaben beinhaltet, sondern in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten im eigenen Land und europaweit viel Freude macht. So bestehen nicht nur in Deutschland, sondern zu Tschechien, Italien, Österreich und Ungarn gute Kontakte, die gepflegt und kontinuierlich ausgebaut werden. Damit wird historisches Wissen vor Ort erlebt und gibt viele Impulse in den eigenen historischen Aktivitäten. Diese aufzubereiten, sie dem Publikum im Rahmen von historischen Festen in ganz Europa vorzustellen, ist eine reizvolle und nicht enden wollende Aufgabe, an der wir weiterhin mit Begeisterung arbeiten werden.